Ein Netz. Das trägt.

Herzlich willkommen beim Evangelischen Kirchenkreis Leverkusen! Wir sind ein junger Kirchenkreis, unsere Schwerpunkte sind Diakonie, Bildung, Kinder- und Jugendarbeit, Ökumene, Beratung und Seelsorge. In unseren 13 Kirchengemeinden in den fünf Städten Leverkusen, Leichlingen, Burscheid, Langenfeld und Monheim leben rund 70.000 evangelische Christinnen und Christen.

"Ein Netz. Das trägt." - Darum geht es uns: Wir sind als tragfähige Gemeinschaft für Menschen in vielen Lebenslagen da.

Oben auf dieser Seite finden Sie den Zugang zu unseren Kirchengemeinden. In der Leiste links öffnet sich ein vielfältiges Angebot mit Veranstaltungen und Informationen. Unter der Rubrik "Kirchenkreis" gibt es dazu die Kontaktdaten für alle weiteren Fragen.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung, Ihr Interesse und ihre Meinung.

Gert René Loerken

Superintendent

info@kirche-leverkusen.de

Aktuelle Berichte aus dem Kirchenkreis

Film, Gespräch und Vortrag zu aktuellen Themen
Weltende, Demenz, Bronchitis

Aktuelle Themen, interessante Referenten, effektives Lernen - das bieten die Bildungsmaßnahmen des Ev. Familien- und Erwachsenenbildungswerk Leverkusen:

LE44140 -  Lern- und Denkwerkstatt: Der Gott der letzten Tage  (Teil 1 )



Bei seinem Gang durch die abendländische Geschichte stößt man überall auf Zeiten, in denen die Menschen das Ende der Welt ..

weiterlesen

Wie begegnen Religionen dem Bösen?
Rat der Religionen Leverkusen spricht über das Böse in der Welt

Mohamed Mermari und Ismalj Memishi, Gert-René Loerken und Marion GunRai Lukas"Die Religionen stehen unter dem Verdacht, selbst Verursacher von Leid, Zerstörung und Hass zu sein," sagte Superintendent Gert-René Loerken bei einer Veranstaltung des Rates der Religionen Leverkusen. Dabei haben Religionen der Menschheit verbindliche Regeln für ein friedliches Leben gegeben. Die Zehn Gebote im Judentum und im Christentum sind vergleichbar mit islamischen und buddhistischen Lehren.

Angefangen bei Adam und Eva



Die Ursache des Bösen in der Welt sahen Christen und Muslime in der Sünde Adams und Evas. Priester Stefan Vis von der neuapostolischen Kirche Opladen betonte, dass seit dem Sündenfall kein Mensch ein sündloses .

weiterlesen

 

Beauftragung neuer Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger
Ökumenisch, ehrenamtlich und rund um die Uhr

In einem feierlichen Gottesdienst werden sechs neue Seelsorgerinnen und Seelsorger durch den Superintendenten des Kirchenkreises Leverkusen, Gert-René Loerken, und den Stadtdechanten, Heinz-Peter Teller, offiziell beauftragt. Diese Beauftragung stellt einen kirchlichen wie auch gesetzlichen Akt dar, der die Seelsorger unter anderem zur Wahrung des Beichtgeheimnisses verpflichtet.

„Es ist alles andere als selbstverständlich, dass die Notfallseelsorgerinnen und -seelsorger sich zu Menschen in schwierigen Situationen rufen lassen, um zu helfen – und das 365 Tage im Jahr rund um die Uhr“, so Superintendent Gert-René ..

weiterlesen

Ein Netz. Das trägt.

In einem  Video stellt Superintendent Gert-René Loerken den Kirchenkreis vor. Der 5-Minuten-Trailer zeigt Arbeitsfelder des Kirchenkreises Leverkusen und wurde anlässlich des Kirchenkreisjubiläums vom Medienverband der Evangelischen Kirche im Rheinland im Jahr 2011 produziert.

http://www.youtube.com/watch?v=3wZMczLjSjk


Orientierungshilfe des Rates der EKD: 
Zwischen Autonomie und Angewiesenheit. Familien als verlässliche Gemeinschaft stärken.

pdf-Download 2,6 MB